Sonntag, 16. Mai 2010

Wir waren in Österreich


Genauer gesagt, waren wir in Innsbruck. Wir haben dort das Akkordeon-Ensemble aus Nürnberg getroffen, mit dem mein Mann viele Jahre zusammen gespielt hat. Alle drei Jahre ist in Innsbruck die Akkordeon-Weltmeisterschaft. Und da es von uns nur 320 km bis Innsbruck sind, haben wir beschlossen, das Ensemble dort zu treffen.
Unser Linus war leider etwas malade. Er hat seit einer Woche Durchfall, Und wie man an seinem Auge erkennt, hat er pünktlich zu unserer Kurzreise noch entzündete Augen bekommen.

Gestern waren wir dann am Achensee. Mit der Achensee-Zahnradbahn sind wir von Jenbach zum Achensee gefahren, wo wir dann eine zweistündige Schiff-Rundfahrt gemacht haben. So war der Blick vom See auf die Berge:
Es hat die ganze Zeit geregnet. Berge waren nicht wirklich zu sehen.

Hmm, die Bilder sind beim Hochladen durcheinander gekommen. In Innsbruck haben wir vorgestern lecker Eis gegessen. Natürlich in Regenbekleidung....


So, und hier sind wir wieder gestern in der Zahnradbahn zum Achensee. Thies hat vor lauter Langeweile (die Fahrt dauerte 45 Minuten) Mätzchen gemacht:


Und so sah die Zahnradbahn aus:


Heute sind wir zurückgefahren. Als wir in Österreich vor der Mautstation am Arlbergtunnel im Stau standen, hat es sogar angefangen zu schneien. Und das Mitte Mai!!!

Als wir dann in der Schweiz an der Raststätte Heidiland im Glarnerland Pause gemacht haben, bot sich uns dieser Blick auf die Berge:


Sieht nicht wirklich anheimelnd aus, oder? Kalt und feucht! Und doch noch soooo viel Schnee!

Jetzt sind wir wieder daheim, morgen hat uns der Alltag wieder, und ich werde morgen früh mit Linus zum Arzt gehen. Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser.

Kommentare:

Ninchen hat gesagt…

Das klingt nach einem tollen Wochenende... bis auf deinen kranken Linus.
Ich wünsch ihm gute Besserung,dass er schnell wieder gesund wird!

Liebe Grüße
Ninchen

roswitha hat gesagt…

Ohh, ich hoffe Linus geht es wieder besser! Ich bin sicher, der Sommer kommt bald, hoffe ich jedenfalls! Anscheinend hattet ihr trotz dem schlechten Wetter ein gutes Wochenende.

Liebe Grüssli
Roswitha