Mittwoch, 26. Oktober 2011

Halloween naht...

... und deshalb habe ich für Inka einen Hexenhut gestrickfilzt. So sah er ungewaschen noch heute früh aus:

Gestrickt habe ich ihn aus knapp vier Knäuel Lana Grossa Feltro, die ich bei Frau Spitz in Bad Säckingen erstanden habe.
Für die Anleitung habe ich mich durch verschiedene Bilder und Anleitungen bei Ravelry inspiriert und dann mehr frei Schnauze gestrickt.


Nach dem Filzen sieht der Hut nun so aus:

Also die 30-40 %, die auf der Wollbanderole stehen, ist der Hut nicht geschrumpft. Aber so passt er wenigstens ein paar Jahre.

Inka ist auf jeden Fall mit dem Hut sehr zufrieden und wollte ihn gleich aufbehalten, obwohl er noch feucht ist. ;-)

Mir gefällt er auch. Aber strickfilzen ist nicht wirklich meine Leidenschaft. Diese dicken Nadeln sind schon etwas ungewohnt. Dafür hat man relativ schnell ein Ergebnis.

Kommentare:

lavendelsocken hat gesagt…

der hut ist wirklich schön geworden und wenn er doch noch schrumpfen solle, einfach nochmal in die waschmaschine ;O) und tragen kann man ihn nicht nur am 31.10.....
lg sandra

Roswitha hat gesagt…

Irre toll dein Halloween Hut:-)) und die schönen blauen Augen deiner Tochter...wow!

Liebe Grüssli
Roswitha

Kathrin hat gesagt…

Perfekt! Und ja, es wundert mich schon, dass du überhaupt so große Nadeln besitzt ;-)

LG von Kathrin und viel Spaß für Inka und den rest der Rasselbande

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ein süsser Hexenhut und noch süsseres Model:-))
LG Sonja

Jacky nadelt hat gesagt…

Hallo Judith

ich finde diesen Hut auch total klasse! Und er steht Inka wirklich super!:)))

Wünsche den Kids jetzt schon einen schönen Halloween-Abend! Uns sagt dieser Brauch rein gar nichts und hier in Mandach kennt man ihn erst recht nicht!*lach* (doch, einmal, in den 13 Jahren war ein Grüppchen Kids hier, das ist vor einigen Jahren gewesen..)

Liebi Grüess an alle!
Jacky

Sonja hat gesagt…

Ui, der Hut ist aber klasse geworden! Und falls Du ihn doch noch stärker filzen willst. Das könntest du evtl. auch per Hand im Waschbecken machen. Einfach heißes Wasser und Vollwaschmittel rein - Hut rein - und feste durchwalken mit der Hand. Ist zwar anstrengend funktioniert aber super.
Liebe Grüße
Sonja

Senna hat gesagt…

Hallo Judith,
der gefilzte Hut ist Dir wirklich sehr gut gelungen und er sieht toll aus. Sehr schön finde ich die Farbe, welche die Form :) sehr gut unterstützt. LG Senna