Mittwoch, 22. Oktober 2014

Neuer Cowl

Diesen Cowl habe ich heute früh abgekettet...
Er heisst Loggia. Die Anleitung gibt es bei Ravelry.

Gestrickt habe ich ihn aus Sockenwolle (mit Bambusanteil), die ich bei Pia und Marianne in Grenchen mal auf einem Stricktreffen gekauft habe. Das Garn fühlt sich super an. Und die Farben!!!!!!
Heute Mittag habe ich den Cowl gleich getragen, als ich meinen jüngsten Sohn vom KiGa abgeholt habe. Immerhin hattn wir nur 7°C! (Gestern bin ich noch bei fast 20°C in T-Shirt mit Tuch rumgelaufen!)


Als mein grosser Sohn mich vorhin mit dem Cowl fotografiert hat, wollte meine Tochter auch gleich mit dem Schal fotografiert werden, den sie gestrickt hat. Die Fäden wollte sie nicht vernähen. Das sollte so bleiben. Ist eben ihr erster, selbstgestrickter Schal. Sie hat erst gelernt zu stricken.

Kommentare:

Handgefärbte Wolle Marianne u. Pia hat gesagt…

Genau zur rechten Zeit fertig geworden ;-)
Und Töchterlein strickt ja auch schon toll....BRAVO!
Liegt wohl in den Genen ;-)
es liebs Grüessli Marianne

Berni hat gesagt…

Ja das ist schon eine Umgewöhnung, wenns so kalt ist. Toll dein Cowl und ein riesengrosses Kompliment an deine Tochter, der Schal ist super!
Liebe Grüsse
Berni

Sabine hat gesagt…

Wow, ich bin begeistert. Dein Cowl ist ein Träumchen. Und ein ganz großes Lob an Deine Tochter :-) Ein toller Schal. Meine Tochter kann und möchte nicht stricken :-(
Grüßle, Sabine

strick-blume hat gesagt…

WOW ihr zwei Damen Soooooooo schöne Halsschmeichler!!!!!!!
LG Ariane

Ulrike hat gesagt…

Liebe Judith, der Cowl ist traumhaft schön. Was für herrliche Farben. Deine Tochter hat das Talent der Mama geerbt. Ein Meisterwerk für einen ersten Schal. Da hat sie allen Grund stolz zu dein.

Liebe Grüße
Ulrike

Anonym hat gesagt…

Hallo Judith,
genau die richtigen Farben für den Herbst - sehr schön! Und ein dickes Lob an Inka!
LG, Miriam